f / Impressum

Drumset

Eigenes Instrument und Proberaum müssen zur Verfügung stehen (der tägliche Mindestaufwand beträgt eine halbe Stunde).

Der Schlagzeuger bildet zusammen mit dem Bassisten das Fundament einer Band, ist aber gleichzeitig viel mehr als ein "timekeeper". Begriffe wie Swing, Bebop, Rhythm and Blues, Rumba, Funk, HipHop, u.a. hinter welchen sich jeweils eine ganze kulturelle Identität versteckt, assoziieren unwillkürlich Rhythmen.

Das Drumset hat sich am Anfang des 20. Jahrhunderts in Amerika aus verschiedenen Perkussionsinstrumenten entwickelt. (Europäische Marsch- und Basstrommel, chinesische und afrikanische Tom Toms, orientalische und chinesische Becken/Zymbeln.) Im Verlauf seiner Geschichte wurde es zum zentralen Rhythmusinstrument der Jazz-, der Rock- und der Populärmusik rund um den Erdball.

Wir erlernen von den Grundlagen traditioneller und moderner Trommeltechniken bis hin zu komplizierten Koordinationsgeflechten alles, was dem Niveau des Schülers oder der Schülerin entspricht. Angefangen bei einfachen Rockrhythmen über lateinamerikanische, afrikanische und afrokubanische Rhythmen bis hin zu modernen Beats, Jazzdrumming und ungeraden Rhythmen.

Anfangsalter

Der Kurs richtet sich an Leute jeden Alters
(vor 8 Jahren nur nach Abklärung).

Anschaffungskosten / Miete pro Monat

Occasion ab CHF 500.-  /  CHF 60.- bis 100.-